Schlagwort-Archiv: Tod

Alle zusammen! Erste gemeinsame Probe

(Marcus Marschalek, 24. November 2019)

Wir sind erfüllt von den Eindrücken und Erlebnissen unseres ersten großen frauJEDERmann Probenwochenendes. Ein toller Moment, wie sich unser Probenraum, ein Turnsaal in St. Elisabeth, mit vielen bunten Gestalten gefüllt hat und die Größe unseres Teams erstmals real sichtbar und erfahrbar wurde. Manches muss man einfach sehen und erleben, um es zu begreifen. 

Genauso geht es vielen Menschen aber auch mit dem Text von Hugo von Hofmannsthal. Man kann ihn oft lesen, auswendig lernen, rezitieren. Doch erst beim Spielen, beim dialogisch auf die Bühne Bringen, entfaltet er für uns nach und nach seine ganze Tiefe und Kraft.

Bei uns allen ist die Lust und der Eifer geweckt. Wir wollen eine beeindruckende und bemerkenswerte Produktion auf die Bühne stellen und hier in der Gruppe wird auch klar, das verlangt noch viel Übung und Training. 

Das Regieteam war kreativ und hat die Inszenierung mit vielen Ideen und Einfällen “beglückt”. Spektakuläre Effekte, die präzisiert werden müssen und in spätestens zehn Monaten wie ein Uhrwerk ablaufen sollen.  Das alles wird uns viel Mühe und Fleiß kosten. Für welchen Lohn? Alle im Team arbeiten ehrenamtlich! 

Johanna Hoblik und Markus Gold bei  Probenarbeiten für die Theaterproduktion frauJEDERmann.

Doch jeder hat so seine ganz privaten Motive, für die er das Alles auf sich nimmt. Sei es die Liebe und Begeisterung für Hofmannsthals Texte, oder die Chance, bei einer großen professionellen Produktion mit dabei zu sein, wieder andere frönen ihrem Beruf und Hobby: Schauspielen. Doch für uns alle ist das Arbeiten an den Rollen und Figuren, die wir auf der Bühne verkörpern, ein an die Grenze gehen, Schranken ausloten und den Horizont erweitern – im Lachen und Weinen. Im Team gemeinsam auf dem Weg zu sein, zu geben und zu nehmen, ist eine zutiefst menschliche und beglückende Erfahrung, die wir hier machen können und die all den Aufwand wert ist. Erfahrungen, die wir auch mit unserem Spiel an unser Publikum weitergeben wollen.

Der “Dampfer” frauJEDERmann hat nun abgelegt und ist in voller Fahrt auf See. Ankunftsdatum: 4. Sept. 2020. 19.30 Uhr am Rodauner Kirchenplatz, 1230 Wien.